Mit Pferdewetten online Echtgeld gewinnen

Pferderennen

Bei Pferdewetten um echtes Geld ist die Siegwette immer noch ein Klassiker. Relativ hohe Quoten verheißen hohe Gewinne. Gibt es einen klaren Favoriten, können Sie eine Quote von rund 2,0 erwarten. Bei mehreren Sieganwärtern können Sie in etwa mit einer Quote von 4,0 rechnen. Fällt es schwer, auf einen klaren Sieger zu tippen, gibt es die Möglichkeit der Platzwette: Bei dieser Pferdewette online muss Ihr Tipp nur unter den ersten drei landen, bei einer großen Teilnehmerzahl auch unter den ersten vier. Die Wettquote fällt niedriger aus, dafür haben Sie eine hohe Chance, Echtgeld zu gewinnen. Ähnlich funktioniert die Zwillingswette: bei dieser Variante der Platzwette setzen Sie auf zwei Pferde, die beim Einlauf unter den ersten drei Plätzen sein müssen. Die Reihenfolge ist unerheblich und diese Wette ist interessant, wenn Sie zwei starke Favoriten ermittelt haben. Eine Abwandlung ist die Zweierwette, die hohe Quoten bei hohem Risiko bietet. Dabei tippen Sie sowohl auf Platz Eins als auch auf Platz Zwei. Hier ist die richtige Reihenfolge gefragt. Bei Einlaufwetten können Sie sogar die ersten drei oder vier Plätze vorhersagen, was allerdings besonders schwierig ist. Durch eine Kombiwette können Sie Ihr Risiko minimieren. Sie kombinieren Ereignisse wie Sieg und Platz: Macht Ihr Pferd das Rennen, gewinnen Sie den höchsten Betrag. Landet Ihr Tipp unter den ersten drei, fällt Ihr Echtgeld Gewinn etwas geringer aus. Bei Pferderennen Online Sportwetten sind auch Langzeitwetten möglich, die hohe Wettgewinne von realem Geld versprechen, aber auch ein Risiko bergen. Hier können Sie die Sieger der nächsten drei oder gar sechs Pferderennen vorhersagen. Möglich sind auch ein gesamter Renntag, eine Serie oder eine Saison sowie einen Gesamtsieger. Um als Einsteiger Erfolg zu haben und echtes Geld mit Pferdewetten gewinnen zu können, sollten Sie sich zunächst an Platzwetten und Kombi-Wetten halten.

Wie beliebt sind Pferdewetten online in Deutschland?

Pferderennen und Wetten darauf haben eine lange Tradition und sind der Ursprung der heutigen Sportwetten. Mit den ersten Pferdewetten in Großbritannien fand das Geschäft der Buchmacher seinen Ursprung. Heute können Sie bei Sportwetten online auf Pferderennen die großen Läufe in Ascot, Kentucky, Dubai oder Hongkong im Live Stream verfolgen. Als früheres Aushängeschild des Wettsports sind Pferdewetten online im Jahr 2018 beliebter denn je. Viele Fußballfans werden von Fußballwetten angezogen, stellen aber fest, dass es viel Konkurrenz in diesem Bereich gibt. Pferderennen als Online Sportwetten erfordern weniger Studium aktueller Sportnachrichten und sind auf jeden Fall für Neulinge interessant und attraktiv.

Auf welche Arten von Pferderennen kann man online wetten?

Der Pferderennsport kennt grundsätzlich die Galopprennen und die Trabrennen bei den Rennen ohne Hindernis. Diese sogenannten Flachrennen finden auf Rennbahnen statt, die zwar Steigung aufweisen können, aber keine Hürden. Beim Hindernissrennen sind Sprünge des Pferdes erforderlich, was mit einer entsprechenden Gefahr für Jockey und Tier verbunden ist. Jagdrennen führen durchs Gelände bei einer Distanz von 3.000 bis 7.200 Metern über feste Hindernisse wie Hecken, Wälle und Gräben. Hürdenrennen finden auf der Rennbahn statt mit beweglichen Hürden, oft aus Reisig, oder einer Kombination von Hürden und Wassergräben.

Beim Trabrennen sitzen die Jockeys nicht direkt auf dem Pferd, sondern in angespannten, einachsigen Wagen, auch Sulkys genannt. Ansonsten sitzt der Jockey direkt auf dem Rücken des Pferdes oder steht in den Steigbügeln. Galopprennen sehen für Neulinge wegen der schnelleren Gangart oft dramatischer und aufregender aus. Es werden Rennen mit verschiedener Distanz unterschieden:

  • Das Fliegerrennen ist ein Sprint über 1.000 Meter.
  • Das Steherrennen ist ein Lauf über eine Distanz bis zu 3.400 Metern.
  • In einigen Ländern gibt es Pferderennen bis zu 4.800 Metern.

Die Renndistanz spielt eine wichtige Rolle, da etliche Pferde entweder auf kurze Sprints oder lange Distanzen spezialisiert sind, nicht aber auf beides. Kaum ein Pferd hat auf kurzen und langen Strecken hohe Siegchancen. Die Rennklasse garantiert, dass nur Pferde mit vergleichbarer Erfahrungsstufe gegeneinander antreten. Darin liegt der Reiz der Pferdewetten. Deutsche Pferdewetten kennen die Ausgleichsklassen I bis IV, wobei in der ersten Klasse die erfolgreichsten Pferde starten und in der vierten Klasse die noch unerfahrenen. Die Rennklassen sorgen für Spannung und Fairness. Andere Länder kennen andere Rennklassen, etwa Derbys oder Maiden-Klasse für erfahrene beziehungsweise junge Pferde. Bei Pferderennen Sportwetten online können Sie auf alle Arten von Rennen wetten, wobei sich das Angebot der Buchmacher und Wettbörsen unterscheidet. Manche Wettanbieter spezialisieren sich auf die beliebteren Galopprennen und die höheren Rennklassen.

Pferdewetten mit dem Handy

Bei Pferdewetten Online Sportwetten haben die Anbieter den Trend zu mobilen Wetten erkannt, sodass Sie Ihre Tipps jederzeit und überall auch per Smartphone oder Tablet abgeben können. Die technische Umsetzung kann unterschiedlich ausfallen: Einige Wettseiten bieten eine eigenständige App für Android oder Apple iOS an. In den allermeisten Fällen nutzen Sie aber bequem die mobile Internetseite des Wettanbieters, sodass Sie ganz normal im Browser die allermeisten Funktionen nutzen können. Allgemein ist der Markt für mobile Pferdewetten mit Mobilgeräten bereits fortgeschritten. Ihr eingezahltes Guthaben bei einem Buchmacher oder bei einer Wettbörse steht Ihnen selbstverständlich auch mobil zur Verfügung. Nicht alle Anbieter ermöglichen aber Zahlungen auch per Mobilgerät. Mobile Pferdewetten sind ideal, um in letzter Minute noch Tipps abzugeben. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie das Rennen verfolgen, ob im Fernsehen, Internet oder sogar direkt auf der Rennbahn. Für mobile Wetten müssen Sie nicht am Schalter anstehen.

Die besten Pferderennen Wettseiten in Deutschland im Jahr 2018

Haben Sie Interesse an Pferdewetten bekommen? Wir haben die besten Anbieter für Pferderennen Sportwetten online gefunden. Buchmacher und Wettbörsen für Fans von Pferderennen unterscheiden sich von Wettanbietern, die sich beispielsweise auf Fußball spezialisiert haben. Nutzen Sie daher unsere Top Liste, um das zu Ihnen passende Angebot zu ermitteln. Wichtig ist, dass Sie die Arten von Rennen und Wetten finden, die Sie spielen möchten, und dass Sie gute Quoten, eine übersichtliche Wettseite, beste Bedingungen und einen Live Stream der Rennen vorfinden. Wir haben nur Wettanbieter in unsere Top Liste aufgenommen, die rundum überzeugen können. Damit für Sie die besten Konditionen vorhanden sind, achten wir auf günstige Wettquoten, ein umfangreiches Wettangebot mit vielen Wettarten und Pferderennen, sichere Zahlungsmethoden, nach Möglichkeit ein Live Stream sowie ein zuverlässiger Kundenservice. Alle von uns aufgeführten Anbieter verfügen über eine EU Lizenz und garantieren Ihnen einen lukrativen Willkommensbonus bei Ihrer Registrierung als Neukunde. Sichern Sie sich jetzt diesen Vorteil durch Gratis-Guthaben und gewinnen Sie echtes Geld mit Pferderennen Sportwetten online!

FAQs: Häufig gestellte Fragen zu Pferderennen Sportwetten

Bei Pferdewetten treten die einzelnen Jockeys mit ihren Pferden gegeneinander an und jeder versucht, als erster im Ziel einzulaufen. Als Tippspieler können Sie auf verschiedene Ereignisse wie Sieg oder einen bestimmten Platz wetten und erhalten im Gewinnfall eine Auszahlung gemäß der Wettquote. Viele Buchmacher verwenden eine internationale Bezeichnung für die unterschiedlichen Wetten wie folgt:
  • Win: Die klassische Siegwetten, Sie setzen auf den Gewinner des Rennens.
  • Place: Eine Platzwette, bei der Ihr Tipp als Erstes oder zweites Pferd einlaufen muss.
  • Show: Das Pferd muss einen Platz unter den ersten drei oder vier Pferden erreichen.
  • Exacta: Sie tippen auf den richtigen Einlauf der ersten beiden Pferde.
  • Trifecta und Superfecta: Die Dreier- beziehungsweise Viererwette, bei der Sie die ersten drei oder vier Plätze in richtiger Reihenfolge tippen.
Pferderennen Sportwetten online finden in einem rechtlich sicheren Rahmen statt und sind in Deutschland klar durch EU Recht geregelt. Trotzdem herrscht hierzulande Unklarheit und Streitigkeit. Grund ist der deutsche Glücksspielstaatsvertrag, der staatliche Konzessionen für Wettanbieter vorschreibt. Diese Gesetzeslage widerspricht den Richtlinien der Europäischen Union, die ein staatliches Monopol verbietet. Für legale Pferdewetten online müssen Sie darauf achten, dass ein Anbieter eine Lizenz eines EU Staates ausweisen kann. Dies ist bei allen Wettanbietern unserer Top Liste der Fall.
Die Quote gibt an, welche Auszahlung Sie im Falle eines richtigen Tipps erhalten. Dabei wird Ihr Einsatz mit der Wettquote multipliziert. Haben Sie auf Sieg eines Pferdes mit der Quote 4,0 gesetzt, erhalten Sie das Vierfache Ihres Einsatzes: 5 Euro Einsatz x 4,0 Quote entspricht 20 Euro Auszahlung. Die Wettquote ist eine Einschätzung des Buchmachers, wie wahrscheinlich ein Sieg des Jockeys mit seinem Pferd ist. Dabei kann es unterschiedlich sein, zu welchem Zeitpunkt die Quote ausgegeben wird. Bei Wettbörsen gibt es auch Pferde-Toto-Wetten, die nach dem Totalisatorprinzip berechnet werden. Die Einsätze für eine Wettart werden gesammelt und anteilig wieder an die Gewinner ausbezahlt. Die Quote richtet sich also nach dem Markt und wird nicht durch den Buchmacher bestimmt. Für Anfänger empfiehlt sich die vom Buchmacher ausgegebene Festquote.
Für erfolgreiche Pferdewetten ist es wichtig, im Vorfeld eine Analyse durchzuführen und sich eine Strategie oder Taktik zurechtzulegen. Gegenüber den Fußballwetten haben Sie hier einen entscheidenden Vorteil: Die Vorbereitungen fallen weitaus weniger umfangreich aus, was auch daran liegt, dass es sich nicht um einen Mannschaftssport handelt. Studieren Sie vergangene Rennen der Teilnehmer und begutachten Sie die Tagesform von Jockey und Pferd. Finden Sie heraus, wie oft sich Pferd und Jockey bereits gemeinsam behaupten konnten, und beachten Sie Hinweise auf Verletzungen. Viele Buchmacher bieten Statistiken und Tools an, die Ihnen bei der Analyse helfen können, es existieren aber auch externe Angebote, auf die Sie zurückgreifen können, um Ihren Favoriten zu ermitteln.
Pferdewetten können mitunter hohe Quoten bieten, vor allem bei Außenseitern. Jedoch müssen Sie beachten, wie unwahrscheinlich der Sieg jeweils ist. Langfristig sollten Sie Ihre Strategie nicht nach hohen Einzelquoten richten, sondern Sieg- und Platzwetten zu Kombi-Wetten zusammenzufügen. Es ist lukrativer, viele kleine Gewinne zu summieren als auf den großen, einmaligen Wetterfolg hinzuarbeiten.
Prinzipiell ja. Viele der großen Buchmacher bieten für Pferderennen einen Live Stream an, vor allem, wenn sie sich auf Pferderennen spezialisiert haben. Dank mehreren Kameras können Sie live den Lauf verfolgen. Einige Wettanbieter verfügen sogar über ein Archiv, indem Sie die Aufnahmen vergangener Jahre finden. Deutsche Anbieter sind oft auf die Galopp- oder Trabrennen in Deutschland spezialisiert. Große Wettbörsen bieten zumindest die Highlights an großen Renntagen als Video Stream an. Die Übertragung ist kostenlos, allerdings ist das Angebot oft nur den Wettspielern vorbehalten. Sie können also nur den Lauf sehen, auf den Sie auch getippt haben. Dabei sind Live Streams auch in den mobilen Apps für Android oder Apple iOS verfügbar, abhängig vom jeweiligen Wettanbieter.